J ö r g s   E i s e n b a h n e n
Galerien
Eisenbahnen Inland
Kurzbesuch im Bw Fulda am 6. April 1985   - NEU -
Immer einen Besuch wert war das gemütliche und überschaubare Bw Fulda, das in den 80er Jahren noch Heimatdienststelle einiger Schienenbusse und Kleinloks war, bevor es seine Selbständigkeit aufgeben und seine Fahrzeuge nach Gießen abgeben musste...
Altbau-Elloks in Würzburg, Teil 2
Zweiter Teil mit den Baureihen 118, 144, 194, 103.0 und anderen...
Altbau-Elloks in Würzburg, Teil 1
Als ausgesprochener Altbau-Ellok-Fan dachte ich mir, es liegt nichts näher, als aus dem damaligen Altbau-Eldorado Würzburg ein paar Fotos (aber nicht nur Altbau) herauszusuchen. Häufig machte ich auf meinen TMT-Touren Station in Würzburg...
Berlin, 20.6.1986: Mittagszeit am Nonnendamm
Am 20.6.86 fuhr ich mit der U-Bahn zum Güterbahnhof Nonnendamm. Mein Ziel war es, einen Zug der Siemens-Güterbahn zu erwischen, deren Streckennetz diesen Bf ja berührte. Mich erwarteten drei Gleise inmitten der wenig einladenden, weil stark umtosten, dort (wenn ich mich recht erinnere) sechsspurigen Nonnendammallee. Was dann in der Mittagszeit geschah, überraschte mich doch sehr: ...
Güterverkehr auf DR-Schmalspurbahnen, Teil 2
Im zweiten Teil geht es um die Weißeritztal- und die Döllnitzbahn.
Güterverkehr auf DR-Schmalspurbahnen, Teil 1
Auf einigen DR-Schmalspurbahnen wurde zur Wendezeit noch recht beachtlicher Güterverkehr abgewickelt. Der regelmäßige Güterbetrieb verschwand jedoch in den Folgejahren leider fast vollständig von den Schmalspurgleisen. Die Bilder dieser Galerie stammen von der Lössnitz- und der Fichtelbergbahn und wurden im Jahr 1990 aufgenommen.
Die DB-Baureihe 202 in den 80ern
Immer, wenn ich in Mannheim-Käfertal an BBC vorbeirauschte, sah ich mindestens eine der beiden Maschinen 003 und 004 vor oder im Werksgelände. Ich konnte mich über Jahre des Eindrucks nicht erwehren, dass die Loks nur zum "Rumstehen" gebaut wurden. Leider habe ich es in den ersten Jahren meiner Eisenbahnfotografie nie geschafft, eine 202 im Einsatz zu erleben...
18.7.83: Malheur in Würzburg eine alte Lady springt ein
Ein schöner, erfolgreicher TMT-Tag, den ich in der Regensburger Ecke verbracht hatte, war fast zu Ende gegangen. Um ihn gepflegt ausklingen zu lassen, legte ich auf dem Heimweg in meine damalige hessische Heimat, wie so oft, noch einen Halt in Würzburg ein ...
V200 im Ruhrpott - Teil 2: Angertal u. a.
Im zweiten (und letzten) Ruhrpott-Teil darf natürlich das Angertal nicht fehlen, das durch seine landschaftlichen Reize so ganz im Kontrast zum Hochofenflair des im ersten Teil beschriebenen Mannesmanner Anschlusses stand...
V200 im Ruhrpott - Teil 1: Duisburg Hochfeld-Süd, Anschluss Mannesmann
Auch wenn ich den Dampfbetrieb im Ruhrpott leider nicht mehr erleben konnte, so durfte ich wenigstens noch Zeuge der letzten Einsatzjahre der 221er sein. Klar, den 50ern und 44ern mit ihren schweren Stahl- und Kohlezügen konnten sie natürlich nicht das Wasser reichen. Aber dennoch hatte (und hat) der Eisenbahnverkehr noch immer viel Atmosphäre zu bieten...
Exotische Einheitselloks
Für diese Galerie habe ich ein paar Fotos einiger Sonderlinge unter den Einheitselloks und ihren Nachkommen (111, 151) herausgesucht. Neben baulichen Abweichungen oder seltenen Kombinationen von Farbe, Lüfter, Dachrinnen etc. stachen manche Exoten auch durch einen besonderen Anstrich aus der Masse hervor...
601er am Distelrasen
Kurz bevor die formschönen Züge der Baureihe 601 ihre Dienste als Alpen-See-Express quitierten, lauerte ich ihnen noch einige Male in der Gegend um den Distelrasen auf, um sie dort, in der typischen Mittelgebirgslandschaft zwischen Rhön, Vogelsberg und Spessart zu erleben und auf Film zu bannen. Die Bilder, die Ihr hier seht, sind im Zeitraum März 1987 bis Februar 1988 zwischen Flieden und Mottgers (alte Strecke Fulda-Würzburg) entstanden. Viel Spaß damit!
Lollos
Für diese Galerie habe ich ein paar Lollo-Fotos aus meiner Sammlung herausgesucht. Die auf den Aufnahmen zu sehenden Farb- und Beschriftungsvarianten mögen darüber hinwegtäuschen, dass es insgesamt doch nur drei Vorserien 216er waren, die ich je zu Gesicht bekam. Gerade die 004 hatte im Zuge einiger Betreiberwechsel auch einige male das äußere Erscheinungsbild gewechselt.
Kinzigtal in den 80ern - Teil 6: Gelnhausen
Zum Abschluss meiner Kinzigtal-Serie hier noch ein paar Fotos aus Gelnhausen
Kinzigtal in den 80ern - Teil 5: Niedermittlau-Hanau
Weiter gehts im Kinzigtal Richtung Westen, über Niedermittlau nach Hanau, wo die Kinzig in den Main mündet. Hanau war einfach klasse alte Signaltechnik, ein herrliches Bw, reger Haupt- und Nebenbahnverkehr und eine große Typenvielfalt!
Kinzigtal in den 80ern - Teil 4: Hailer-Meerholz
Im vierten Teil sind wir wieder auf der Hauptstrecke, der ehem. KBS 500, unterwegs. Wir bewegen uns von Gelnhausen aus westwärts in Richtung Hanau zu den Ortschaften Hailer und Meerholz, die einen gemeinsamen Bahnhof besitzen. Gerade auf diesem Abschnitt der Kinzigtalstrecke hat sich seither durch Ausbaumaßnahmen für den ICE-Betrieb und den Bau des dritten Gleises enorm viel verändert...
Kinzigtal in den 80ern - Teil 3: Lieblos-Rothenbergen
In dieser Galerie begeben wir uns nach Lieblos, dem ersten an der ehemaligen KBS 511 (Gelnhausen Gießen) gelegenen Bahnhof. In den 80er Jahren war der Verkehr durch die Baureihen 211, 212, 213, 216 und 798 geprägt, später kamen dann 628 hinzu, die zuerst die Schienenbusse verdrängten.
Kinzigtal in den 80ern - Teil 2: Wirtheim-Schlüchtern
Einige Fotos aus den östlich von Gelnhausen gelegenen Ecken des Kinzigtals
Kinzigtal in den 80ern - Teil 1: Gelnhausen
Dies ist der Start einer kleinen Fotoserie aus meiner alten Heimat, dem (hessischen) Kinzigtal. Die Kinzig wird zwischen Schlüchtern und Hanau von der Fernbahnstrecke Fulda-Frankfurt begleitet, der einstigen KBS 500. Anfang der 80er Jahre, als ich dort mit dem Fotografieren begann, zweigten noch zwei nichtelektrifizierte Nebenbahnstrecken von der KBS 500 ab: Die Strecke Gelnhausen-Gießen (511) und die private Orber Kleinbahn (509), die in Wächtersbach ihren Anfang nahm...
Industriebahn Halle
Nach allerlei Damp-Touren drohten die anderen Traktionsarten schon fast in Vergessenheit zu geraten. Dabei gab es doch noch so interessante andere Bähnchen! Zum Beispiel die Industriebahn Halle, die es mir schon lange angetan hatte. Also machte ich mich am 2.4.1990 mit einem Kumpel auf den Weg nach Halle. Und wir wurden nicht enttäuscht! Der urige Bahnbetrieb ist mir bis heute als einer der faszinierensten in Erinnerung geblieben.
Die Deutsche Bundesbahn in den 80ern, Teil 4
Ein bunter Streifzug durch die schöne Epoche IV der Deutschen Bundesbahn
Die Deutsche Bundesbahn in den 80ern, Teil 3
Ein bunter Streifzug durch die schöne Epoche IV der Deutschen Bundesbahn
Die Deutsche Bundesbahn in den 80ern, Teil 2
Ein bunter Streifzug durch die schöne Epoche IV der Deutschen Bundesbahn
Die Deutsche Bundesbahn in den 80ern, Teil 1
Ein bunter Streifzug durch die schöne Epoche IV der Deutschen Bundesbahn